Erste Regel - Der Satz der grundlegenden römischen Ziffern

Die Basisreihenfolge der Symbole in der römischen Schrift:

  • Die wichtigsten römischen Ziffern (Zahlen, Ziffern), die Symbole auf deren Basis der Rest der Zahlen in der römischen Schrift aufgebaut werden sind:
  • 1 = I (eins)
  • 5 = V (fünf)
  • 10 = X (zehn)
  • 50 = L (fünfzig)
  • 100 = C (einhundert)
  • 500 = D (fünfhundert)
  • 1 000 = M (tausend)
  • * Die folgenden Zahlen waren eine spätere Ergänzung des römischen Zahlensystems; die so bezeichnete Zahl war entweder mit einer Linie darüber oder zwischen zwei Vertikallinien geschrieben um die Multiplizierung deren Zahl mit 1000 zu zeigen; wir haben die Schrift zwischen den Klammern gewählt, da es zugänglicher des Computerbenutzers ist und um die Verwechselung mit eins zu vermeiden - I.
  • 5 000 = (V) (fünftausend) *
  • 10 000 = (X) (zehntausend) *
  • 50 000 = (L) (fünfzigtausend) *
  • 100 000 = (C) (hunderttausend) *
  • 500 000 = (D) (fünfhunderttausend) *
  • 1 000 000 = (M) (eine Million) *
  • Am Anfang die Römer verwendeten Zahlen nicht größer als 3999, da diese keine Darstellung für die Zahlen 5 000, 10 000, 50 000, 100 000, 500 000, 1 000 000 hatten. Diese wurden später hinzugefügt und dafür wurden verschiedene Vermerke benutzt, nicht unbedingt die obenerwähnten.
  • Folglich, am Anfang, die maximale Zahl die mit römischen Ziffern geschrieben sein konnte war: MMMCMXCIX (3999).

Die Schreiberegeln der römischen Zahlen, zusammenfassung:

I. Erste Regel - Die Basisreihenfolge der Symbole in der römischen Schrift

II. Zweite Regeln - der Zifferwiederholung

III. Die dritte Regel - die Subtraktion

IV. Vierte Regel - der Größenordnung der bei der Subtraktion verwendeten Ziffer

V. Fünfte Regel - der Addition

VI. Sechste Regel - der Zahlenzerlegung


Beispiele der Umwandlung der arabischen Ziffern in römischen Ziffern


Römische Ziffern und Zahlen von 1 bis 100

Römische Ziffern und Zahlen von 1 bis 1000