Die dritte Regel - Subtraktion von Grundsymbolen in einer römischen Ziffer (subtraktive Schreibung, niedrigere Wertzahlen vor größeren Werten)

Die Subtraktion Regel:

  • Eine Ziffer mit niedrigem Wert der vor einer Ziffer mit höheren Wert gestellt wird, wird von den letzten abgezogen.
  • Nur diese Symbole dürfen von größeren Zahlenwerten abgezogen werden: I (1), X (10), C (100), M (1.000), (X) (10.000), (C) (100.000), (M) (1.000.000).
  • Numerale V (5), L (50), D (500), (V) (5,000), (L) (50,000), (D) (500,000) sind nicht subtrahiert werden von größeren Wert Ziffern erlaubt.
  • Wichtig: Bitte beachten Sie auch die nächste Regel, die Nummer 4.

Beispiele:

  • Die Ziffer (4) wird geschrieben, wobei zwei wichtige Symbole in den obengenannten Regel aufgezählt werden, benutzt: I (1) und V (5), wobei I von V abgezogen wird, durch die Stellung des Symbols I bevor dem Symbol V. So werden wir: 4 = 5 - 1 = V - I = IV.
  • Ziffer neun (9) wird geschrieben, wobei zwei wichtige Symbole benutzt werdense in den obengenannten Regel aufgezählt: I (1) und X (10), wobei I von X abgezogen wird, durch die Stellung des Symbols I bevor dem Symbol X. So werden wir: 9 = 10 - 1 = X - I = IX.

Die Schreiberegeln der römischen Zahlen, zusammenfassung:

I. Erste Regel - Die Basisreihenfolge der Symbole in der römischen Schrift

II. Zweite Regeln - der Zifferwiederholung

III. Die dritte Regel - die Subtraktion

IV. Vierte Regel - der Größenordnung der bei der Subtraktion verwendeten Ziffer

V. Fünfte Regel - der Addition

VI. Sechste Regel - der Zahlenzerlegung


Beispiele der Umwandlung der arabischen Ziffern in römischen Ziffern


Römische Ziffern und Zahlen von 1 bis 100

Römische Ziffern und Zahlen von 1 bis 1000