Zweite Regeln - Wiederholung von Grundsymbolen in einer römischen Ziffer

Die Regel der Zifferwiederholung in einer römischen Zahl:

  • Die wichtigsten im Rahmen der ersten Regel aufgezählten Symbole, I (1), X (10), C (100), M (1.000), (X) (10.000), (C) (100.000), (M) (1.000.000), können konsekutivné erscheinen maximal drei mal in einer Zahl.
  • Die wichtigsten im Rahmen der ersten Regel aufgezählten Symbole, V (5), L (50), D (500), (V) (5.000), (L) (50.000), (D) (500.000) können nur ein mal in einer Zahl erscheinen.

Beispiel:

  • Die Ziffer 4 wird wie folgt geschrieben: IV sondern nicht IIII (obwohl die Form IIII als Zusatzform benutzt wurde);
  • Die Ziffer 5 wird wie folgt geschrieben: V sondern nicht IIIII;
  • Die Ziffer 10 wird X geschrieben sondern nicht VV, noch VIIIII;
  • Die Ziffer 100 wird C geschrieben sondern nicht LL, noch LXXXXX, noch XXXXXXXXXX.

Die Schreiberegeln der römischen Zahlen, zusammenfassung:

I. Die Basisreihenfolge der Symbole in der römischen Schrift

II. Die Regel der Zahlenwiederholung

III. Subtraktive Notation der römischen Ziffern

IV. Additive Schreibweise der römischen Ziffern


So konvertieren Sie arabische Zahlen in römische Zahlen: Zerlegen in Platzwert-Untergruppen

Beispiele der Umwandlung der arabischen Ziffern in römischen Ziffern


Römische Ziffern und Zahlen von 1 bis 100

Römische Ziffern und Zahlen von 1 bis 1000

Mathematische Operationen mit römischen Ziffern:

I. Die Zugabe. Lernen Sie an einem Beispiel Wie man römische Zahlen richtig addiert wie die Römer berechnet, Schritte, Erklärunge

II. Die Subtraktion. Lernen Sie an einem Beispiel Wie man römische Zahlen richtig subtrahiert wie die Römer berechnet, Schritte, Erklärunge

III. Addition und Subtraktion. Lernen Sie an einem Beispiel wie man römische Zahlen addiert und subtrahiert wie die Römer berechnet, Schritte, Erklärunge